Das perfekte Steak

Ein perfekt „hausgemachtes“ Steak gelingt nicht vielen Hobbyköchen und deswegen isst man ein Steak meistens im Restaurant. Doch entweder bekommt man dort minderwertige Fleischqualität und man verliert schnell die Lust auf Steaks oder sie sind so überteuert das man sich ein gutes Steak nur 2-3 mal im Jahr leisten kann.

Dabei ist die Zubereitung eines perfekten Steaks gar kein Geheimnis – wenn man es einmal verstanden hat, wird man zum Fleischliebhaber. Und weil wir hier unter uns sind, verraten wir jetzt unser Geheimnis.

Das richtige Steak kaufen
Qualitätsmäßig muss Rind zum Kurzbraten mindestens vom Metzger oder von der Theke sein, bitte verwendet kein Fertigpack oder gar Tiefkühlware (wenn es dann doch mal vom Discounter sein soll, dann haben wir mit den Steaks von Lidl ganz gute Erfahrungen gemacht). Das Stück sollte mindestens 3 bis 5 Zentimeter dick geschnitten werden. Wir bevorzugen Rib-Eye oder Rumpsteak.

Details